Home

Technik
Standheizung
Motor und Getriebe
Elektrik
Karosserie und Optik
Fahrwerk
Innen und Extras
Sonstiges
ABE´s
Deine Frage

Car-Hifi
Grundlagen
Links
Forum
Eure Anlagen
Deine Anlage eintragen
Produkte

Eure Busse
T1
T2
T3
T4
T5
Deinen Bus aufnehmen

Mein T4
Daten
Bilder
CarHifi Anlage
1:10 Modell
T4-Webcam Offline

Bücher
T1
T2
T3
T4
T5
VW-Bus Allgemein
Englische Bücher
Original VW

Foren und Chat
T4 Wiki

T4-Chat
T4-Forum

T5-Forum

Camping-Forum

Bilder für T4+T5-Forum

Links
Hersteller
Händler
Foren
Service
Private Seiten
Sonstiges zum T4
Veranstaltungen
Link Top10
Einen Link hinzufügen

Adressbuch

Werkstätten

Kleinanzeigen

Gästebuch

EMail an mich

Home

Privates
Holzterrasse
OpenDCC
Reparaturbücher

Blauumbau der Bedienschalter

Ich übernehme keinerlei Haftung für Schäden, die durch die unten gezeigten Umbauten entstehen! Löterfahrung und handwerkliches Geschick sind Vorraussetzungen, um die Umbauten am eigenen Fahrzeug durchführen zu können.

Die LED´s sind von www.blauertacho.de. Sie haben einen Durchmesser von 5mm und eine Leuchtkraft von 3200mcd bei 32 Grad Öffnungswinkel (Best. Nr. 103, 3 Euro / Stück). Sie werden inklusive Vorwiderstand und Schrumpfschlauch geliefert.

Es gilt, die Schalter für Umluft, Nebellicht, Heckscheibenheizung und die ABS-Anzeige umzubauen. Da diese am einfachsten auf Blau umzurüsten sind, habe ich mit ihnen angefangen. Grundsätzlich sind diese Schalter im Aufbau gleich. Sie haben ein Lämpchen zur Beleuchtung und ein Lämpchen zur Funktionskontrolle.
Zuerst werden die Schalter vorsichtig mit einem kleinen Schraubendreher aus dem Amaturenbrett herausgehebelt und die Stecker abgezogen. Darauf achten, dass die Stecker nicht ins Amaturenbrett hinein fallen.
Um an die Birnchen heran zu kommen, muss das Schaltergehäuse geöffnet werden. Dazu mit einem kleinen Schlitzschraubendreher die Haltenasen leicht nach aussen biegen und die untere Platte samt Kontakte und Birnchen herausziehen. Das Gehäuse so halten, dass die Platte nach oben weg genommen wird und die 'innereien' an ihrem Platz bleiben.
Das ganze sieht dann so aus.
Darauf achten, dass sie Lage der Birnchen nicht verändert wird. Auch wenns krumm aussieht! Das gerade Birnchen ist die Beleuchtung, das 'krumme' die Funktionskontrolle.
Nun muss man die Schaltwippe selbst vom Gehäuse lösen, um das grüne Farbplättchen der Schalterbeleuchtung zu entfernen. Dazu wieder die Haltenasen leicht biegen, bis die Schaltwippe abfällt.
Das grüne Plättchen ist nur eingelegt und kann mit einem kleinen Schraubendreher entfernt werden. Siehe da, aus grün wird weis.
Nun die Kontaktplatte wieder an die Kabel anschliessen und das Standlicht einschalten.ACHTUNG! Keine Kurzschlüsse verursachen!!! Nun mit einem Messgerät feststellen, an welchen Kontakten Plus und Minus anliegen. Da LED´s gepolt sind, müssen sie richtig herum an Plus und Minus angeschlossen werden.
Ich habe den Kontakt, der Plus führt, mit einem roten Punkt makiert.
Nachdem das Birnchen entfernt und die neue LED mit Vorwiderstand(!) angelötet wurde, siehts so aus. LED´s sind gepolt, das heisst, sie leuchten nur, wenn Plus und Minus an dem richtigen Pin anliegen. Ausserdem haben sie eine sehr geringe Arbeitsspannung, bei blauen LED´s ca. 4 Volt, deshalb ist ein Vorwiderstand nötig!
Vor dem zusammenbau, erst mal prüfen. Siehe da, funktioniert!
Wenn man nun alles richtig gemacht hat, die Gehäuse mit sanfter Gewalt wieder zusammen hat, die Kabel richtig angeschlossen sind, sollte es erst mal so aussehen. Glückwunsch!
Die Helligkeitregulierung bleibt weiterhin in Betrieb. Sobald jedoch die Durchlasspannung der LED´s (4 Volt) unterschritten wird, werden sie schlagartig dunkel.
Das ist die umgebaute LED für die ABS-Anzeige.
Im Sichtfenster der ABS-Anzeige liegt eine rote Diffusfolie. Diese muss durch eine tranparente Folie ersetzt werden.
So siehts aus, wenn man die Zündung einschaltet, oder im Fehlerfalle...
Vielleicht doch etwas zu hell ;-))


Andere Schalter / Amaturenbretteinheiten werde ich beschreiben, sobald ich diese auch umgebaut habe.






letzte Änderung: 10.11.2017 - 2156533 mal angesehen - 1 User auf dieser Seite
Fehler melden / Report Error